Fliesen schneiden

Fliesen schneiden

Schnittkanten ohne Nachbearbeitung

Fliesen Wasserstrahlschneiden Sockel

Sockelzuschnitt für einen gelungenen Abschluss des Bodenbelags

Für einen perfekten Abschluss des Fliesenbodens ist es notwendig, einen Sockel anzubringen. Dabei handelt es sich um eine schmale Leiste, die rundum einen ansprechenden Anschluss an die Wand erlaubt. Viele Hersteller bieten hierfür spezielle Sockelfliesen an. Diese sind jedoch meistens recht teuer. Noch kostenintensiver ist es, wenn Sie hierfür eine Sonderanfertigung beim Hersteller bestellen müssen. Es kommt hinzu, dass die Fliesen hierbei manchmal leichte Abweichungen im Farbton aufweisen. Das kann das Ergebnis beeinträchtigen. Mit der Wasserstrahltechnik ist es jedoch möglich, die Fliesen für die Sockel schnell und preiswert zuzuschneiden.

Wasserstrahltechnik für den Sockelzuschnitt: von einer hohen Präzision profitieren

Einer der wesentlichen Vorteile der Wasserstrahltechnik beim Fliesenzuschnitt besteht in der hohen Genauigkeit dieser Technik. Die Abweichungen liegen hierbei normalerweise deutlich unter einem Millimeter. Das führt zu präzise geformten Werkstücken. Außerdem ist die Schnittkante ausgesprochen sauber. Bei anderen Techniken, beispielsweise bei Schleifgeräten, weisen die Fliesen hingegen oft erhebliche Unebenheiten aus, was das Erscheinungsbild beeinträchtigt. Das stellt gerade beim Sockelzuschnitt ein großes Problem dar, da hierbei die Kante gut sichtbar ist. Wenn Sie die Fliesen für die Sockel beispielsweise mit einem gewöhnlichen Winkelschleifer zuschneiden, beeinträchtigt die raue Kante das Ergebnis stark. Mit der sauberen Schnittkante, die beim Sockelzuschnitt mit dem Wasserstrahlschneider entsteht, sorgen Sie hingegen für ein hochwertiges Erscheinungsbild.

Dreidimensionale Bearbeitung für einen sauberen Abschluss

Beim Wasserstrahlschneiden bestehen vielfältige Möglichkeiten hinsichtlich der Formgebung. Die Schneidgeräte erlauben es, die Schneid-Düse in beliebiger Form über das Werkstück zu führen. Darüber hinaus lässt sich dabei auch der Schnittwinkel verändern. Daher sind damit auch dreidimensionale Schnitte möglich. Viele andere Geräte, mit denen Sie Fliesen schneiden können, eignen sich hingegen nur für gerade Schnitte. Daher bietet die Wasserstrahltechnik in diesem Bereich viele zusätzliche Bearbeitungsoptionen.

Beim Sockelzuschnitt ist insbesondere die Möglichkeit interessant, die Kanten anzufasen. Das bedeutet, dass hierbei die Ränder nochmals in einem 45-Grad-Winkel bearbeitet werden. Ebenso ist es möglich, eine schräge Oberkante zu erstellen. Auch diese Gestaltungsform wirkt sehr ansprechend. Das sorgt für einen besonders hochwertigen Abschluss und damit für herausragende Ergebnisse.

Technik mit geringem Materialverbrauch und kaum Verschleiß

Die Wasserstrahltechnik erzeugt einen ausgesprochen feinen Schnitt. Das macht es möglich, fast die gesamte Fliese für die Herstellung der Sockel-Elemente zu verwenden. Daraus folgen niedrige Materialkosten. Manchmal ist es sogar möglich, Restbestände oder den Verschnitt der bisherigen Arbeiten zu verwenden. Doch selbst wenn dies nicht der Fall sein sollte, lohnt es sich, die Sockel per Wasserstrahl zuschneiden zu lassen. Sie können hierfür gewöhnliche Fliesen verwenden, die deutlich preiswerter als Sonderanfertigungen sind. Diese Einsparungen überwiegen die Kosten für den Zuschnitt in der Regel deutlich. Bei FrankenCUT machen wir Ihnen gerne ein Angebot für den individuellen Zuschnitt Ihrer Sockelleisten.

Previous Post Next Post